home

tauchen

uw-fotografie

bildbearbeitung

ausrüstung

reisen

aquaristik

natur

Willi mein Goldi

galerien

links- gemischtes

links von freunden

aktuelles / gemischtes

kontakt

 

 

Fräßkopfwürmer oder Fraßkopfwürmer

Ein indischer Glaswels, der sehr stark von sogenannten Fräßkopfwürmern, - auch Frasskopfwürmer im Endstadium gennannt befallen ist.

Ich habe das Tier leider töten müssen, da ich anhand der großen Verletzung nicht davon ausgehen konnte, dass sich der Fisch auch nach einer Behandlung mit Levamisol wieder erholen wird. Die Parasiten hatten sich anfangs als gelbliches, Kugelförmiges Geschwür bemerkbar gemacht und waren eigentlich gut zu erkennen. Trotzdem war aufgrund der Durchsichtigkeit von Glaswelsen anfangs nicht sicher, ob es sich wirklich um eine Krankheit handelt, oder ob es nicht einfach ein voller Magen ist. Der Fisch schwamm die erste Zeit trotz des Befalls noch recht munter umher, und hatte auch einen normalen Appetit. Nachdem sich das Geschwür jedoch geöffnet hatte, bestand kein Zweifel mehr, und wenn ich mir die Makroaufnahmen des armen Fisches ansehe, dann wundere ich mich, dass er es überhaupt so lange überlebet hat.

Ich habe mir bei einem befreundeten Tierarzt das medikament Concorat L 10% verschreiben lassen, und hoffe mein Becken nach der Behandlung frei von diesen widerlichen Parasiten zu bekommen. Ich werde euch berichten. Meine große Sorge gilt vor allem meinen Süswassergarnelen. Da mein Aquarium 330l Inhalt dehr dicht bepflanzt ist, und ich ca 10 Amanos und einige sehr kleine Cristal-red Garnelen habe, die ich unmöglich alle herausfangen kann, hoffe ich, dass sie die Behandlung gut überstehen werden. Es gibt keine Alternative. Ich werde mich an die Anleitung http://www.rhusmann.de/aqua/a_concur.htm halten, und euch über meine Erfahrungen berichten!

An dieser Stelle schon einmal mein herzlicher Dank an Renate Rhussman für den sehr ausfürlichen Artikelzum selbigen Thema, und die auch ansonsten sehr gelungene und informative Webseite!

Hier der link: http://www.rhusmann.de

Hier sind zwei schockierende Bilder, die ich noch gemacht habe, bevor ich den Fisch von seinen Leiden erlöst habe. Im Frühstadium war lediglich ein knapp Erbsengroßes gelbliches Geschwür zu erkennen, und es hingen noch keine Würmer heraus. Ich habe mir die Parasiten vermutlich durch ein paar Glaswelse, die ich von einer Freundin geschenkt bekommen habe eingesschleppt.

Fraesskopfbefall 1Fraesskopfwuermer-Makro

Nachtrag:

Die Behandlung mit Concurat war erfolgreich, und es sind keine Weiteren Würmer mehr aufgetreten. Die Garnelen haben es unbeschadtet über standen. Nur einige Schnecken sind eingegangen.